PROGRIS > Produkte > MIDOSThesaurus

   
 


Logo MIDOSThesaurus

MIDOSThesaurus (32 Bit Version)


Mit MIDOSThesaurus in der 32 Bit Version steht ein leicht bedienbares, leistungsfähiges Programm zur Verfügung, mit dem unterschiedliche Vokabularien einschließlich aller Beziehungen erfasst, dargestellt, gedruckt oder für das Internet aufbereitet werden können.

Hier erhalten Sie ein ausführliches Handbuch
Download MIDOSThesaurus-Handbuch


Beispiele für Thesaurus-Aufbereitungen in HTML oder RTF finden Sie weiter unten.

MIDOSThesaurus basiert auf einem neuen Konzept zur Verwaltung und Aufbereitung von Thesauri. Er basiert auf eine Volltextdatenbank, in der alle Beziehungen eines Terms in einem variablen Datenformat gespeichert sind. Deshalb können alle Terme bis 10 000 Zeichen und die Textfelder bis zu 500 000 Zeichen beinhalten.

Der MIDOSThesaurus ist keine relationale Datenbank. Er wird vollständig in den Hauptspeicher eingelesen und nur dort als relationales Datenmodell abgebildet. Da kein weiterer Dateizugriff während des gesamten Programmlaufes erforderlich ist, sind alle Thesaurusfunktionen sehr schnell.

Das MIDOSThesaurus-Programm beinhaltet alle notwendigen Datenbankfunktionen. Externe Datenbanktreiber sind nicht erforderlich.

Der MIDOSThesaurus erlaubt eine unbegrenzte, polyhierarchische Termdarstellung. Fünf große Textfelder können (wahlweise mit HTML-Notation und Grafikeinbettung) ausführliche Termbeschreibung enthalten.

Max. 9 Fremdsprachen können in einer Thesaurusdatei verwaltet werden. Diese Felder können umdefiniert und einen Rückverweis erhalten.

Die Anzahl der Thesaurusdateien ist beliebig. Die Hauptsprache der Thesauri kann automatisch bei Vorliegen der Fremdsprachenfelder durch Übersetzung in eine neue Thesaurusdatei geändert werden. Auf HTML-Basis ist ein echter mehrsprachiger Thesaurus (ohne Hauptsprache) generierbar.

Die Thesauruserfassung kann sich ausschließlich auf die fachliche Beschreibung der Terme beziehen. Umkehrbeziehungen, Toptermverwaltung mit hierarchischer Darstellung sowie Syntaxkontrolle erfolgen automatisch.

Der MIDOSThesaurus hat u.a. folgende Merkmale:
  • Verwaltung beliebig vieler Terme mit folgenden, frei benennbaren Relationen:
    • Topterm (TP)
    • Ober-/Unterbegriff (BT/NT)
    • Synonym (USE/UF)
    • Verwandter Begriff (RT)
    • Früherer Begriff (PT)
    • Max. 9 Felder für Übersetzungen und Eigendefinitionen
    • Max. 5 Scopenotes mit je max 500000 Zeichen
    • Max. 4 Datumseinträge in beliebigen Formaten, auch automatischer Eintrag bei Änderung
  • max. Termlänge beträgt immer 250 Zeichen und die der Scopenotes max je 500000 Zeichen
  • trotzdem speicherökonomische Verwaltung aller Termbeziehungen in einer einzigen chiffrierbaren Textdatei (ca. 5000 Terme belegen 250 Kbyte)
  • Scopenotes für ausführliche Termbeschreibungen geeignet, auch mit HTML und Grafik
  • Thesaurusviewer mit
    • umfassender Verlinkung aller Terme, hierarchischer Darstellung und Downloadsammelfenster
    • Frei einstellbares Fremdprogramm für den Term-Download
    • Download vollständiger Hierarchien oder einzelner Terme mit einem Klick in das Downloadfenster mit anschließender Bearbeitungsmöglichkeit
    • Schnellsuche mit Relationsfilter und umfassende Historyfunktion
  • Polyhierarchie mit beliebig vielen Ebenen
  • Klassifizierung der Terme, vererben von Klassifikationen bei Termen ohne Klassifikation vom nächsten Oberbegriff
  • Toptermautomatik (Topterme brauchen nicht erfasst zu werden)
  • Input von Fremdthesauri, die als Textliste (Outputs) vorliegen
  • "Splitten" von Thesauri durch Herausladen einzelner Terme mit allen Unterbegriffen und Relationen
  • Automatisches Übersetzen von Thesauri, wenn eine Übersetzungsliste vorliegt
  • Ergänzen von Termrelationen über Textlisten (z.B. externe Übersetzungslisten)
  • Automatisches Herstellen eines mehrprachigen Thesaurisystem aus einzelnen übersetzten Thesauri
  • Mischen von Thesauri: vollständig oder mit paralleler Termdarstellung (Terme haben Herkunftskennung)
  • Thesaurusexport im Textformat, RTF-Format und HTML-Format mit Suchfilter
  • Thesaurusexport im RTF-Format (z.B. für WORD)
    • mit 1 - 5 Spalten
    • als alphabetische Liste, Sytematische Liste oder Toptermsystematik
    • mit beliebigen einstellbaren Relationen
    • Unterbegriffe mit vollständiger Hierarchie
    • Beispiel 1: Alphabetischer Thesaurus (Auszug)
    • Beispiel 2: Sytematischer Thesaurus (Auszug)
    • Beispiel 3: Engl.-Deu. Übersetzungshilfe Physik-Elektrotechnik-Informatik (einfach)
    • Beispiel 4: Engl.-Deu. Übersetzungshilfe Physik-Elektrotechnik-Informatik (ausführl.)
                      (Erläuterung zur Übersetzungshilfe)
  • Thesaurusexport als HTML-Anwendung für die WEB-Präsentation (auch auf CD-ROM ausführbar)
    • mit frameorientierten Fenstern
    • im Kopffenster mit feststehenden Buttons oder Links für den alphabetischen und hierarchischen Thesaurus, Klassifikation, Begriffskorbverwaltung und schneller Suche über alle Terme
    • Übersichtsanzeigen im rechten Fenster
    • Termanzeige mit allen Relationen im Linken Fenster
    • Einzelterm oder Mehrtermanzeige
    • Vollständige Verlinkung aller Terme und Relationen
    • Beispiel 1 : Thesaurus (mit Menübuttons)
    • Beispiel 2 : Thesaurus (ohne Menübuttons)

MIDOSThesaurus kann als eigenständiges Programm genutzt werden oder mit MIDOS 6 kombiniert werden.

Zum Testen steht eine Demo-Version von MIDOSThesaurus als Einzelprogramm-Download als MIDOSTHESAURUS.ZIP zur Verfügung.

Mit dieser Demo-Version können Sie die neuen Funktionen testen: XML-Export, den externen Thesaurusviewer und Termexport zu anderen Programmen mit Quelltext

Ansprechpartner für MIDOSThesaurus ist Herr Kunkel.

Preisliste